Cevi RüKiAd

Im Cevi Rüschlikon-Kilchberg-Adliswil erleben gut 140 Mitglieder gemeinsame Abenteuer und verbringen spannenden Samstagnachmittage und Lager in der Natur. In unseren Cevi-Programmen wird Abwechslung grossgeschrieben und so achten wir darauf, dass unsere Teilnehmer*innen immer mit Kopf, Hand und Herz voll dabei sein können. Um möglichst interessens- und altersgerechte Programme zu ermöglichen, gibt es im Cevi sieben Gruppen (mehr dazu: Stufen). Seine Werte bezieht der Cevi aus dem Christentum. Bis heute arbeitet der Verein mit den Landeskirchen zusammen, hat aber Mitglieder aus verschiedensten Religionen und Kulturen. Getragen wird unsere Abteilung von unserer Präsidentin Nadine Gubser, unseren vier Abteilungsleitern und -leiterinnen, dem Elternträgerkreis ETK, allen Gruppenleitern und -leiterinnen und natürlich von allen motivierten Kindern und deren unterstützenden Eltern. 

Der Cevi ist in der ganzen Schweiz tätig. Hier findest du mehr Infos zum Regionalverband (Region Zürich) und Nationalverband (Cevi Schweiz).

Cevi weltweit

International heisst der Cevi YMCA (Young Men’s Christian Association, auf Deutsch: CVJM, Christlicher Verein junger Menschen) und stammt ursprünglich aus Gross Britannien. Der YMCA umfasst rund 120 Nationalverbände mit 65 Millionen Mitgliedern und organisiert weltweit verschiedenste Programme, wie Sportangebote in den USA, Berufsbildungszentren in Palästina, den Jugendchor Ten Sing in Norwegen, Kinderarbeits-Prävention in Kolumbien und vieles mehr. Mehr zum Weltbund gibt es auf der Website des YMCA: YMCA-international

Geschichte

1844: George Williams gründet den YMCA in London

1852: Henry Dunant gründet in Genf die erste YMCA-Abteilung der Schweiz

1855: Gründung des Weltbundes in Paris

1877: Emma Robarts und Lady Kinnaird gründen den YWCA in London

1894: Gründung des YWCA-Weltbundes

1959: Gottfried Kienast gründet den Cevi Rüschlikon-Kilchberg-Adliswil